Freizeitnutzung

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Verhalte dich rücksichtsvoll. Du machst den Unterschied!

Die Isar zwischen Krün und München, der canyonartige Schluchtbereich an der Ammer, der Lech an der Litzauer Schleife: Unser grandiosen, noch naturnahen Flusslandschafen laden zum Baden, Grillen, Spazierengehen und Bootfahren geradezu ein. Dementsprechend groß ist auch der Rummel an warmen Sommertagen – sehr zum Leidwesen von Flussuferläufer, Tamariske und Huchen... Immer mehr Menschen auf den Kiesbänken, immer mehr Rauchschwaden und Grillduft, immer mehr Boote, immer mehr Lärm und Müll. Nur wenn wir alle unseren Beitrag zu einer naturverträglichen Freizeitnutzung an den Flüssen leisten, kann das Miteinander von Mensch und Natur funktionieren.

 

Hier erfahrt ihr, wie ihr euch an den Flüssen naturverträglich verhalten könnt – für weitere Tipps, klickt bitte einfach auf eines der "i"-Symbole in der Karte oder auf den Namen des jeweiligen Flusses (unten):

 

TOP