Maßnahmen im Überblick

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Details der Maßnahme

Umweltbildung zum Thema Wasser auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland

Auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland befinden sich zwei Weiher, die der Rothbach durchfließt. Dieser mündet unterhalb des Malerwinkels bei Königsdorf in die Isar. Im Rahmen des Projekts soll die Wasserqualität der beiden Weiher durch Wasserreinigung im Zulauf, Entbuschen, und Entschlammen verbessert werden mit dem Ziel, eine Badeerlaubnis für die Weiher zu erhalten. Mittels gezielter Besucherlenkung (Informationstafeln) sollen die Gäste der Jugendsiedlung (ca. 55.000 Übernachtungen je Jahr) dann zum Baden zu den Weihern geleitet werden, um so den Besucherdruck vom benachbarten Naturschutzgebiet Isarauen zu minimieren. Die Reaktivierung der Badeweiher wird von Schülerinnen und Schülern in Umweltbaustellen, Medienwerkstätten und mit Hilfe von P-Seminaren an Gymnasien begleitet. Ziel ist es, über die Projektlaufzeit hinweg eine Partnerschule für das Projekt zu gewinnen.

Kategorie

Bildungsarbeit und Naturerleben

Partner

Jugendsiedlung Hochland


® Jugendsiedlung Hochland


Zurück

TOP