Flussfilmfest

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Flussfilmfest München

Unter dem Motto „Aus Liebe zum Wasser“ findet am Samstag/Sonntag, den 1./2. Februar 2020, das vierte und letzte Flussfilmfest im Rahmen des Hotspotprojekts "Alpenflusslandschaften" im Gasteig in München statt. Inspiration und Abenteuer, Schönheit und Gefährdung: Der Blick schweift von den letzten intakten Flusslandschaften im Alpenraum zu Gewässern in Neuseeland, den USA und Südamerika. Die Filme werden begleitet von fachkundigen Diskussionen und philosophischen Reflexionen über den Umgang mit unserem Naturerbe: In den Alpen, in urbanen Räumen sowie mit den letzten Wildflüssen der Welt. Es geht um unser persönliches Verhältnis zum Wasser, unser Fühlen, Forschen und Tun. Es geht ums Ganze. Hier geht´s zum Programm >>. Tickets können bei München Ticket erworben werden.

 

Seit 2017 organisiert der WWF Deutschland im Rahmen des Projekts "Alpenflusslandschaften" zusammen mit der Stiftung Living Rivers (Walter Binder) und flow : europe (Tobias Schäfer & Michael Bender) alljährlich im Winter das Flussfilmfest München. Bisher haben bereits drei Flussfilmfeste stattgefunden.

 

TOP