Neuigkeiten

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Update zum Kleinkunstwettbewerb „Am Fluss dahoam“

Wie bereits angekündigt, findet am Abend des 22. März 2018, dem Weltwassertag, die Abschlussveranstaltung zum Kleinkunstwettbewerb „Am Fluss dahoam“ statt.  Bis zum 30. November 2017 konnten Beiträge an das WWF Büro Wildflüsse und Alpen gesendet werden. Insgesamt erreichten uns 27 äußerst kreative Beiträge von 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Weiterlesen

Erholungsdruck macht Kiesbrütern an der Isar nachweislich zu schaffen

Mit Hilfe einer Förderung durch das Bundesprogramm Biologische Vielfalt und den Bayerischen Naturschutzfonds konnte der LBV 2017 Besucherzählungen und Brutplatzbeobachtungen an der Isar durchführen. Bei den Untersuchungen wurden neue Spitzenwerte beim Besucheraufkommen ermittelt. Am 26.08.2017 wurden innerhalb von nur drei Stunden 231 Boote an der Dürnsteiner Brücke mit 614 Besatzungsmitgliedern gezählt.

Weiterlesen

Rückblick auf erfolgreiche Infostand-Kampagne 2017 an der Isar

Der LBV hat 2017 erneut Infostände an der Isar und auf den Münchner Wissenschaftstagen realisiert. Dabei konnten knapp 1200 Personen vor Ort über die Naturschätze und das richtige Verhalten in den Schutzgebieten informiert werden. Der größte Teil der Informierten waren wieder Bootfahrer.

Weiterlesen

Neuigkeiten zum Weideprojekt in den Isarauen

Der Isartalverein führt in Kooperation mit dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen im Rahmen des Hotspotprojektes „Alpenflusslandschaften“  ein Weideprojekt mit Ziegen und weiteren Weidetieren auf trockenen verbuschten Flächen entlang der Isar zwischen Bad Tölz und Vorderriß durch. Derzeit (Stand: Januar 2018) laufen die Vorbereitungen für die Einrichtung der beiden letzten Weideflächen des Projekts am Ochsensitzer an der Mautstrecke Vorderriß-Wallgau und an der Bretonenbrücke in Lenggries. Außerdem gibt es ab sofort eine Stelle als Ranger/in in den Isarauen zwischen Bad Tölz und der Landkreisgrenze nach Garmisch-Partenkirchen zu besetzen.

Weiterlesen

Schutz von Kleingewässern am Ammersee

Zum Schutz von Kleingewässern mit seltenen Tier- und Pflanzenarten hat sich am Ammersee in den vergangenen Monaten einiges getan. Hier eine Zusammenfassung zu den von der Schutzgemeinschaft Ammersee an verschiedenen Standorten umgesetzten Maßnahmen.

Weiterlesen

Sonderausstellung „Gerade wild – Alpenflüsse“

Wilde Alpenflüsse gibt es nur noch wenige in der Alpenregion. Sie sind ein bedeutender Lebensraum für Pflanzen und Tiere und ein faszinierender Erholungsraum für den Menschen. Heute sind Alpenflüsse meist begradigt, abgeleitet und aufgestaut und auch die Auen werden auf verschiedene Weise genutzt. Wie sollen wir mit unseren Alpenflüssen in Zukunft umgehen?

Weiterlesen

Flussfilmfest München 2018

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2017, findet auch dieses Jahr wieder ein Flussfilmfest in München statt, und zwar am 17./18. Februar 2018 im Kulturzentrum Gasteig in München. Die Grüne Liga, die Stiftung Living Rivers und der WWF Deutschland (im Rahmen des Projekts Alpenflusslandschaften) haben ein spannendes Programm zusammengestellt. Regionale Filme über Isar und Donau werden ebenso zeigt, wie Beiträge aus der Balkanregion, den USA und Afrika. 

Weiterlesen

Kleinkunstwettbewerb "Am Fluss dahoam"

Bis 30. November 2017 konnten im Rahmen unseres Kleinkunstwettbewerbs "Am Fluss dahoam" Beiträge eingereicht werden. Wir bedanken uns für die kreativen und spannenden Beiträge, die bei uns eingegangen sind! Mitte Januar treffen sich die Jurymitglieder, um eine Vorauswahl zu treffen. Für den 22. März 2018 ist eine Veranstaltung geplant, bei der die Künstler die Gelegenheit erhalten, ihre Werke vor Publikum aufzuführen.

Weiterlesen

Kinder setzen sich für den Biber in ihrer Heimat ein

Am Donnerstag den 23.11.17 nahm eine 5. Klasse der Mittelschule Südschule Bad Tölz am Workshop "Biodiversität-Pack ma´s" teil.  Der Workshop stand ganz im Zeichen des Bibers. In einem schmalen Uferstreifen an der Isar hinter dem Betriebsgelände der historischen Holzfabrik Moralt entstand im Laufe der letzten 50 Jahre ein schöner Auenwald mit den verschiedensten für eine Aue typischen Pflanzen. Auch der Biber hat dieses abgeschiedene Stück Ufer entdeckt. Leider wurde dort ein Stacheldrahtzaun aufgespannt,  der nun am Boden liegend und mit Pflanzen überwuchert eine große Gefahr für den Biber darstellt. Dieses Stück Natur sicher für den Biber zu machen, das hatte sich die Klasse 5a mit ihrer Lehrerin Tina Schröter vorgenommen.

Weiterlesen

Neue Pilgerwege-Webseite ist online

Die neue Webseite http://pilgerwege-gap.de/ des Katholischen Kreisbildungswerks Garmisch-Partenkirchen verbindet die Themen Biodiversität und Schöpfungsspiritualität im Hotspotgebiet und ist seit dem 14.11.2017 online.

Weiterlesen

TOP