Neuigkeiten

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Wiederansiedlung der Flussseeschwalbe

Erste Beobachtungen seit Mitte April am Starnberger See und Ammersee verraten, dass die Flussseeschwalben aus ihren Winterquartieren zurück sind. Auch heuer versucht der LBV wieder, sie zur Brut auf einer natürlichen Kiesinsel in der Pupplinger Au zu bewegen. Diesmal fiel die Wahl des Wiederansiedlungsplatzes auf eine Insel auf der ruhigeren Ostseite der Isar.

Weiterlesen

LBV-Infostand 2018: Tölzer Flussregenpfeifer im Visier

Ab Mai wird der LBV wieder einen mobilen Infostand an der Isar einsetzen, um Besucherinnen und Besuchern der Schutzgebiete seltene und sensible Arten vorzustellen und Tipps für ein naturverträgliches Verhalten zu geben. Am Infostand werden wieder kostenlose Isar-Schatzkarten verteilt. Der Infostand wird an ca. 20 besucherreichen Tagen bei Bad Tölz (Nähe Sportplatz SC Rot-Weiß), Wolfratshausen (Marienbrücke) und Icking (Ickinger Wehr) aufgestellt.

Weiterlesen

Hilfe für die Frühlingsküchenschelle

Im Isartal im Bereich der Geretsrieder und Ascholdinger Aue gibt es noch Restbestände der Frühlingsküchenschelle (Pulsatilla vernalis). Die Samen der wenigen blühenden Exemplare an der Isar sollen einem botanischen Garten zur Nachzucht und Erhaltungszucht überlassen werden, um die Population der Art zu fördern.

Weiterlesen

Zugspitzblick für Ziegen: neue Beweidungsflächen an der Isar

Voraussichtlich ab Mitte Juni erhalten einige Ziegen eine grandiose Aussicht auf die Zugspitze: In Kooperation mit dem Wasserwirtschaftsamt Weilheim und den Bayerischen Staatsforsten hat der Isartalverein eine sieben Hektar große Weidefläche am Ochsensitz im Isartal bei Vorderriss ausgewählt. 

Weiterlesen

DAV-Ausstellung "gerade.wild Alpenflüsse"

Am 17. Mai 2018 beginnt die Ausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“ im Alpinen Museum des Deutschen Alpenvereins auf der Praterinsel in München. Die Sonderausstellung ist bis 17. März 2019 zu sehen. 

Weiterlesen

Der neue Jakob-Pilgerweg von Wallgau nach Oberleutasch

Auf dem Jakobsweg Isar-Loisach-Leutascher Ache-Inn lädt die Etappe von Wallgau zur Porta Claudia in der Leutascher Schanz - oder als Erweiterung bis nach Oberleutasch - dazu ein, die hier vorkommende vielfältige und artenreiche Natur- und Kulturlandschaft zu durchwandern.

Weiterlesen

Weltfischwandertag

Der „World Fish Migration Day“ wurde dieses Jahr am 21. April gefeiert. Der Tag wird alljährlich weltweit begangen, um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig barrierefreie Flüsse für vitale Fischpopulationen sind. 

Weiterlesen

Hymnen auf unsere Flüsse

Flüsse sind Lebensadern der Natur und Schatzkammern der Artenvielfalt. Für viele Menschen sind sie aber auch Quelle der Inspiration. Die 14 Finalisten des WWF-Kleinkunstwettbewerbs zeigen mit ihren Liedern, Gedichten, Skulpturen, Kurzfilmen und einer Tanzperformance, dass sie sich auf unterschiedlichste Art und Weise „am Fluss dahoam“ fühlen. Knapp 300 Gäste versammeln sich am Weltwassertag zu einem grandiosen Finale im Wirtshaus zum Schlachthof in München. Die Begeisterung für die originellen und professionell inszenierten Beiträge zu Flüssen ist groß: mal laut, mal leise, mal betroffen, mal frech, mal fordernd. Zusammen mit den Jurymitgliedern Hans Well, Elena Hammerschmid und Jessica Dorsch wählt das Publikum schließlich die drei Wettbewerbssieger, „Paul Salmon & the Rheophonics“ („50 ways to love your river“, 1. Preis), „Die Idealen Opfer“ („Die Isar“, 2. Preis) und Christina Move’inger („Isar-DJ“, 3. Preis). Die Preisgelder werden vom Landkreis Weilheim-Schongau gestiftet.

Weiterlesen

Exkursion der Bayerischen Staatsforsten und des WWF in der Projektregion

Bei eisigen Temperaturen aber herrlich verschneiter Landschaft trafen sich am 2. März 2018 Vorstände und Mitarbeiter der Bayerischen Staatsforsten und des WWF an der Ammer. Vom Kalkofensteg bis zur Schnalzhütte wurde die Zusammensetzung und die Bewirtschaftung verschiedener flussnaher Waldökosysteme näher angeschaut und die potentielle Entwicklung durch die Renaturierung der Schnalzaue besprochen.

Weiterlesen

Die "Mitmachflora Ammersee" startet in die Frühlingssaison

Die Pflanzenkartierungen rund um den Ammersee des LBV starten bereits in der Karwoche: Am 27. März treffen wir uns an der Friedenskapelle östlich von Andechs, wo uns Rudi Netzsch zeigen wird, wir wir Gehölze noch vor dem Laubaustrieb bestimmen können. Daneben wird auch gleich die Frühlingsflora kartiert.

Weiterlesen

TOP