Neuigkeiten

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Jetzt anmelden zur 4. Dialogreihe

Am 11.Oktober 2018 lädt der Bezirk Oberbayern zur vierten Veranstaltung der Dialogreihe „Alpenflüsse – Gestern. Heute. Morgen?“ ins Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern (ZUK) ein. Der Dialog mit dem Titel „Alpenflüsse mit Profil“ beginnt um 14.30 Uhr, Einlass ist ab 14.00 Uhr. Gegen 19:30 klingt die Veranstaltung mit einem Imbiss aus. Informationen und Anmeldungen auf der Webseite des Bezirks Oberbayern.

Weiterlesen

Für eine lebendige Ammer

Der Ammer geht es noch vergleichsweise gut. Kein Stausee hält das Wasser und den Kies aus den Bergen zurück. Dennoch wird auch die Ammer an vielen Stellen einengt. Begradigungen, Deiche, Wehre und Kleinkraftwerke säumen den Weg des Flusses. Naturschutzverbände, Fischer, Tourismus- und Behördenvertreter sowie Kommunalpolitiker nutzten den Flussbadetag als Anlass, um beim Kalkofensteg für eine lebendige Ammer zu werben.

Weiterlesen

Bootsaktion am Sylvensteinspeicher

Mit einer dynamischen Bootsaktion am Sylvensteinspeicher beteiligten sich Vertreter von WWF Deutschland, Bayerischem Kanuverband und den Naturfreunden Wolfratshausen am europäischen Flussbadetag. Gemeinsam warben sie für eine lebendige Isar und den Erhalt der Wasserrahmenrichtlinie. Denn auch die Isar wurde bereits stark verändert. Zwischen dem Sylvensteinspeicher und Bad Tölz ist ihr ökologischer Zustand unbefriedigend. Das muss sich ändern!

 

Weiterlesen

Sei kein Frosch, spring für lebendige Flüsse

Unter dem Motto "Sei kein Frosch, spring für lebendige Flüsse" organisierten die Umweltbildnerin Lena Fassnacht und der Lebensraum Lechtal, unterstützt vom WWF Deutschland, am europäischen Flussbadetag ein Event am Lido in Schongau. Die Organisatoren wollten in der Öffentlichkeit ein Zeichen setzen: Für den Erhalt der naturnahen Abschnitte des bayerischen Lechs und für den Erhalt der Wasserrahmenrichtlinie!

Weiterlesen

Big Jump – Aktionen für lebendige Flüsse

Am 08. Juli war es wieder soweit, überall in Europa wurde gesprungen, gebadet, informiert oder protestiert. Tausende Menschen beteiligten sich mit feuchtfröhlichen Aktionen am europäischen Flussbadetag, um saubere Seen und lebendige Flüsse zu fordern, in denen wir Menschen, aber auch Tiere und Pflanzen sich pudelwohl fühlen können.

Weiterlesen

Führung von Geografielehrern des Carl-Orff-Gymnasiums München

Joachim Kaschek von der unteren Naturschutzbehörde und Fabian Unger (LBV) hatten am 5. Juli Lehrerinnen und Lehrer des Carl-Orff-Gymnasiums München in der Pupplinger Au zu Gast. Viktoria Ziegler von der Fachschaft Geografie hatte die Exkursion an ihrer Schule organisiert. In drei Stunden konnten Fabian Unger und Joachim Kaschek das Ökosystem eines alpinen Wildflusses vorstellen und die mit der Wasserableitung für Wasserkraftnutzung und Geschiebemangel verursachten Probleme näher beleuchten.

 

Weiterlesen

Der BR zeigt unser Weideprojekt

Am 11.06.2018 strahlte der Bayerische Rundfunk im Rahmen seiner Sendung "Abendschau - der Süden" einen Kurzbeitrag zum Isar-Beweidungsprojekt mit Ziegen und Eseln aus, welches noch bis 2020 im Rahmen des Projekts "Alpenflusslandschaften: Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze" läuft. Zu Wort kommen unsere Kollegen, Ziegenhalter Kaspar Fischer, Projektleiter Markus Henning und Joachim Kaschek vom Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen.

 

Weiterlesen

Mittelschüler pflegen ein Biotop in Partenkirchen

Artenreiche blühende Wiesen  sind heute sehr selten geworden. Zu ihrem Erhalt wurde vor einigen Jahren eine gemeindeeigene Wiese unterhalb der Gsteigerstraße auf der Südseite des Wankmassivs entbuscht. Die entstandene Wiesenfläche wird seitdem regelmäßig von den Mitarbeitern des LBV gemäht. Dieses Jahr hatten die LBV-Mitarbeiter Michael Schödl und Brigitte Wegmann Hilfe von einer 8. Klasse der Mittelschule Partenkirchen.  Der Workshop "Biodiversität-Pack ma´s" findet im Rahmen des Naturschutz - Hotspot-Projektes "Alpenflusslandschaften - Vielfalt leben vom Ammersee bis Zugspitze" statt. Organisiert wird dieser Workshop vom BUND Naturschutz und ihrer Mitarbeiterin Margret Hütt.

Weiterlesen

Führung entlang der Jachen und in das Schemerfilz

Bei schönstem Wetter konnte Birgit Weis vom LBV eine große Schar Naturwanderer zu einer Führung entlang der Jachen und in das Schemerfilz in der Gemeinde Lenggries begrüßen. Zusammen mit Joachim Kaschek vom Isartalverein sollte die Jachen als alpiner Wildbach vorgestellt werden und auch eines der besterhaltenen Hochmoore, nämlich das Schemerfilz im Jachental.

Weiterlesen

Zwei weitere Weideflächen eröffnet

Im Rahmen des Ziegenweideprojektes des Isartalvereins und des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen konnte Projektleiter Markus Henning die beiden letzten Weideflächen in Betrieb nehmen. Die eine liegt nördlich der Bretonenbrücke entlang der B13 und umfasst ca. 7 Hektar und eine weitere gleichgroße Fläche konnte an der oberen Isar zwischen Vorderriß und Wallgau neu eingezäunt werden.

Weiterlesen

TOP