Neuigkeiten

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Seeforelleneier erfolgreich in der Ammer ausgebracht


Vorbereitung der Verankerung der Brutröhren im Untergrund
Patrick und Udo bearbeiten den Untergrund für die Verankerung der Brutröhren am Flussgrund (© Sigrun Lange).
Befüllung der Brutröhren mit Eiern
Die Seeforelleneier werden in die Brutröhren gefüllt (© Sigrun Lange).
Seeforelleneier
Insgesamt wurden ca. 60.000 Eier ausgebracht. Ca. 90% der Larven schlüpfen. Von ihnen überlebt naturgemäß nur ein sehr geringer Prozentsatz, da viele von größeren Fischen und räuberischen Wasserinsekten gefressen werden (© Sigrun Lange).


Zurück

TOP