(Projekt-)Termine

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Übersicht

Folgend finden Sie eine Auflistung aller bevorstehenden Termine.

DAV-Ausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“

16.10.2018 - 17.03.2019

Aktuell ist im Alpinen Museum des Deutschen Alpenvereins in München die Ausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“ zu sehen. Wilde Alpenflüsse gibt es nur noch wenige im Alpenraum. Sie wurden meist begradigt, abgeleitet und aufgestaut. Ihre Auen werden genutzt. Dabei sind sie ein bedeutender Lebensraum für Pflanzen und Tiere sowie ein faszinierender Erholungsraum für den Menschen. Besucher können in der Ausstellung der Frage nachgehen, wie wir mit unseren Alpenflüssen künftig umgehen sollen. Begleitend dazu finden diverse Veranstaltungen statt. Weitere Informationen dazu finden sich im Programmflyer.

 

Ort: Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins, Praterinsel in München

Save the date: Vernissage wERDschätzung

16.10.2018 00:16 - 27.10.2018 19:00

 

wERDschätzung: ein gemeinschaftliches Kunstprojekt - für die Erde

 

Am 27. September 2018 wird die erste wERDschätzungs-Ausstellung im Naturfreundehaus Weilheim eröffnet. Halten Sie sich den Termin frei!

Zur Vernissage am 27. September und zur Finissage am 27. Oktober wird es eine Video-Installation in der Nähe des Biergartens geben. Weitere Informationen zu der Ausstellung erhalten Sie hier:

 

www.werdschaetzung.de

wERDschätzung auf Vimeo

wERDschätzung auf Facebook

 

Ort: Naturfreundehaus Weilheim, Holzhofstraße 36, 82362 Weilheim in Oberbayern

Vögel am Fluss

17.10.2018 | 18:00 Uhr

Den Eisvogel kennt jeder. Aber es gibt natürlich noch viele andere spannende Vogelarten, die typisch für unsere Alpenflüsse sind. Matthias Luy und Fabian Unger (beide Landesbund für Vogelschutz) berichten über Faszination, Gefährdung und Schutzaktivitäten zu den Vögeln an unseren Flüssen.

 

Kosten: 7 € / 5 €

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Lange Nacht der Münchner Museen

20.10.2018 | 19:00 - 02:00 Uhr

Das Alpine Museum und die Höllentalangerhütte sind für Sie geöffnet. Wir bieten stündlich Führungen durch die Ausstellung  gerade wild. Alpenflüsse an.

 

Ticket: 15 €

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Neue Wege an der Oberen Isar

09.11.2018 | 13:00 - 19:00 Uhr

Die Obere Isar zwischen Krün und Sylvensteinspeicher gilt als der letzte Wildflussabschnitt  der Bayerischen Alpen. Doch die Isar hat mit  zahlreichen Problemen zu kämpfen: Wehre  blockieren das Wandern der Fische und den Kiestransport, Uferverbauungen verhindern Dynamik, Wasser wird zur Energiegewinnung abgeleitet und die Freizeitnutzung nimmt stetig zu. Mit Vorträgen und Workshops widmet sich dieses Symposium aktuellen Fragestellungen und will im Dialog den Lösungen ein Stück näher kommen. Die Moderation übernimmt Dr. Georg Bayerle.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte unter natur@alpenverein.de

 

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

09.11.2018 | 19:30 - 22:15 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Thema: „Lebendige Vergangenheit - Der Tradition verpflichtet“

 

„Tara“, von Matthias Heeder und Monika Hielscher (52 min)

„Riesenflöße auf dem Jenessej“ von Wolfgang Mertin (30 min)

„Lichterglanz und Heiligenschein" von Sigi Menzel (9.30 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Loisachhalle, Hammerschmiedweg 6, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

10.11.2018 | 17:30 - 19:15 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Thema: „Flusslandschaften“

 

„Geheimnisvolle Pegnitzauen“ von Georg Bock (17 min)

„Die Stimme der Donau“ von Jürgen Eichinger (30 min)

„Die Isar- Der letzte Wildfluss“ von Jürgen Eichinger (45 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Loisachhalle, Hammerschmiedweg 6, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

10.11.2018 | 20:00 - 22:30 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Thema: „Vom Bewahren und Nutzen“

 

“Eyes of God!” von Olaf Obsommer (26 min)

„Stikine“ von Olaf Obsommer (18 min)

„Auf den Spuren der Isar“ von Jürgen Eichinger (45 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Loisachhalle, Hammerschmiedweg 6, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“ Kinderkino

11.11.2018 | 10:00 - 12:30 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Kinderkino

 

Im Kinderkino will Willy z.B. wissen, was den Fluss in Schuss hält und ist dann unterwegs auf der Donau. Der Checker-Tobi hat eine Abenteuertour geplant, zuerst mit dem Kanu und dann mit einem 110 Meter langen Schiff. Und die Karen lernt bei dem Flößer Seitner, wie man ein Floß steuert.

 

„Was hält den Fluss in Schuss“ - Willi wills wissen (25 min)

„Flussschiff Ahoi“ - Willi wills wissen (25min)

„Der Fluss-Check“ - Willi wills wissen (25min)

„Ohne Floß nix los“ - Karen in Action (25min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Kino Wolfratshausen, Kino 1, Bahnhofstraße 10, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

11.11.2018 | 10:00 - 12:30 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

„Der donnernde Sambesi“ von Dr. Michael Schlamberger Teil 1 + 2 (2 x 52 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Kino Wolfratshausen, Kino 2, Bahnhofstraße 10, 82515 Wolfratshausen

Unsere Ammer im Winter - Alles andere als Stillstand

17.11.2018 | 13:00 - 16:00 Uhr

Auch in der kalten Jahreszeit ist die Ammer mit ihren Auen eine (Entdeckungs-)reise wert. In den kahlen Bäumen suchen wir nach überwinternden Vogelarten. Richtig warm wird es uns bei einer rasanten Schnitzeljagd, bei der wir die Aue auf eigene Faust entdecken. An der Feuerstelle tauschen wir uns über die spannendsten Erlebnisse aus.

 

Anmeldung bei Tina Krcek: 0176 98 73 78 81

 

Ort: Am Ende der Straße „In der Au“ beim Kleingartenverein, 82362 Weilheim

Heimatherz. Kriminalroman

11.12.2018 | 19:30 Uhr

Bestsellerautorin Nicola Förg erzählt in ihrem Lechkrimi von den menschlichen und ökologischen Verlusten, die der wirtschaftliche Ausbau des Lechs und die Flutung des Forggensee zur Folge hatten. Mit dem Dokumentarfilmer und Lechkenner Gunter Bernich spricht Förg über die Geschichte des Flussaus- und Staudammbaus. Die Moderation übernimmt  Journalist und Autor Günter Keil.

 

Kosten: 10 € / 7 €

 

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Familienführung im Alpinen Museum

29.12.2018 | 15:00 Uhr

Frau Dr. Inge Weid führt interessierte Familien durch die DAV-Ausstellung "gerade wild. Alpenflüsse". Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Kosten: 7 € / 5 € (inkl. Museumseintritt); für Kinder 2 € (inkl. Museumseintritt)

 

 

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Fische der Alpenflüsse

17.01.2019 | 18:00 Uhr

Die Fische in unseren Alpenflüssen sind ein Zeichen dafür, ob der Lebensraum Fluss noch intakt ist. Welche Fische gibt es (noch)? Was brauchen sie, damit es ihnen gut geht? Ein Experte des Landesfischereiverbandes Bayern steht Rede und Antwort.

 

Kosten: 7 € / 5 €

 

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

Zukunft der Alpenflüsse

14.03.2019 | 19:30 Uhr

Nach einem Jahr Sonderausstellung „gerade wild – Alpenflüsse“ wird Bilanz gezogen und ein Blick in die Zukunft der Alpenflüsse gewagt. Experten verschiedener Interessensgruppen erläutern Ihre Visionen. Prof. Susanne Muhar (Boku Wien) gibt einen Überblick zum Zustand der Alpenflüsse. Die Moderation übernimmt Dr. Georg Bayerle.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte unter natur@alpenverein.de

 

 

Ort: Alpines Museum, Praterinsel 5, 80538 München

TOP