(Projekt-)Termine

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Übersicht

Folgend finden Sie eine Auflistung aller bevorstehenden Termine.

DAV-Ausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“

14.08.2018 - 17.03.2019

Aktuell ist im Alpinen Museum des Deutschen Alpenvereins in München die Ausstellung „gerade wild. Alpenflüsse“ zu sehen. Wilde Alpenflüsse gibt es nur noch wenige im Alpenraum. Sie wurden meist begradigt, abgeleitet und aufgestaut. Ihre Auen werden genutzt. Dabei sind sie ein bedeutender Lebensraum für Pflanzen und Tiere sowie ein faszinierender Erholungsraum für den Menschen. Besucher können in der Ausstellung der Frage nachgehen, wie wir mit unseren Alpenflüssen künftig umgehen sollen. Begleitend dazu finden diverse Veranstaltungen statt. Weitere Informationen dazu finden sich im Programmflyer.

 

Ort: Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins, Praterinsel in München

Das Zugspitzplatt - Bedeutendes Karst- und Quellgebiet im Wettersteingebirge

01.09.2018 | 09:00 - 17:00 Uhr

Nach der gemeinsamen Fahrt auf die Zugspitze mit der Eibsee-Seilbahn werden vom Gipfel Erläuterungen zum Gletscher, zur Tektonik, zur Großkarstform sowie zur Bergsturzlandschaft um den Eibsee gegeben.

 

Auf dem Zugspitzplatt erfolgt dann eine Darstellung der Karstsituation, die für die Entstehung der Partnach verantwortlich ist. Bei einer kleinen Wanderung auf dem Alpenvereinsweg in Richtung Knorrhütte gibt es verschiedene Karstformen zu sehen, z.B. Halbhöhlen, Karren und Dolinen. Die Gletschersituation und karsthydrologische Phänomene der Entwässerung stehen ebenso im Focus wie Boden- und Vegetationsentwicklung.

 

Anschließend erfolgen wieder der Aufstieg zum Zugspitzplatt und die Rückfahrt zum Eibsee mit der Seilbahn. Eine Brotzeitpause ist vorgesehen. Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Trittsicherheit erforderlich. Die Kosten belaufen sich auf 8 € zuzüglich der Anfahrtkosten. Anmeldung zur Exkursion.

 

Ort: Eibseeseilbahn, Am Eibsee 6, 82491 Grainau

Abenteuer Ammer: Eine Brücke selbst gebaut!

06.09.2018 | 14:00 - 17:00 Uhr

Um unversehrt über Wasser zu gelangen muss man sehr findig sein! Wir basteln einige kleinere Brückenmodelle, um die knifflige Technik zu verstehen. Dann laufen wir zur Au, um dort selbst den „Brückenschlag“ mit Seil- und Steckbrücken auszuprobieren. Ferienprogramm nur für Kinder.

 

Anmeldung bei Friederike Vogel: 0881 61 954

 

Ort: Parkplatz Ammerbrücke Wörth, Scheithaufstraße, 82380 Peißenberg

Abenteuer Ammer: Spritzige Experimente an der Ammer

07.09.2018 | 14:00 - 17:00 Uhr

Familien mit Kindern ab 5 Jahren treffen sich zu spritzigen Experimenten mit Wasserrädern und der Kraft der Ammer. Wir bauen kleine Mühlenräder, treiben verschiedene Spielzeuge mit Ammerkraft an und lassen Boote übers Wasser flitzen. Nebenbei erfahren, warum die Ammer schützenswert ist.

 

Anmeldung bei Friederike Vogel: 0881 61 954

 

Ort: Wanderparkplatz a.d. Schnalz, Schnalzstr. 4, 86971 Peiting

Unsere Ammer im Herbst - Farbenpracht am Fluss

22.09.2018 | 13:00 - 16:00 Uhr

Wir gehen auf Entdeckungstour nach den Tieren der Aue. Der Herbst schenkt uns vielfältige Naturmaterialien mit denen wir die Tiere in Form von selbst gestalteten Kreaturen zum Leben erwecken. In unserer Miniaturaue suchen wir ihnen das passende Zuhause.

 

Anmeldung bei Tina Krcek: 0176 98 73 78 81

 

Ort: Am Gewerbegebiet 9, 82386 Oberhausen

Save the date: Vernissage wERDschätzung

27.09.2018 19:00 - 27.10.2018 19:00

 

wERDschätzung: ein gemeinschaftliches Kunstprojekt - für die Erde

 

Am 27. September 2018 wird die erste wERDschätzungs-Ausstellung im Naturfreundehaus Weilheim eröffnet. Halten Sie sich den Termin frei!

Zur Vernissage am 27. September und zur Finissage am 27. Oktober wird es eine Video-Installation in der Nähe des Biergartens geben. Weitere Informationen zu der Ausstellung erhalten Sie hier:

 

www.werdschaetzung.de

wERDschätzung auf Vimeo

wERDschätzung auf Facebook

 

 

Ort: Naturfreundehaus Weilheim, Holzhofstraße 36, 82362 Weilheim in Oberbayern

Dialogreihe 4/5: „Alpenflüsse mit Profil“

11.10.2018 | 14:30 - 20:00 Uhr

Am 11. Oktober 2018 findet die vierte Dialogveranstaltung im Zentrum für Umwelt und Kultur im Kloster Benediktbeuern statt. Beim Dialog 4/5 „Alpenflüsse mit Profil“ werden konkrete Konflikte und Lösungsansätze für unsere Alpenflüsse thematisiert und dabei aktuelle Brennpunkte von Isar, Ammer, Loisach und Lech untersucht. Mit Vorträgen und einer interaktiven Themenwerkstatt wird folgenden Fragen nachgegangen: Welche Strukturen braucht der Fluss? Welche Hindernisse hemmen die Entwicklung?

 

Die Referenten sind

# Claus Kumutat (Präsident des Landesamtes für Umwelt): "Flussentwicklung im Spannungsfeld der gesellschaftlichen Ansprüche",

# Dr. Albert Göttle (Präsident des Landesfischereiverbandes): "Kies und Totholz: Grundbausteine der natürlichen Flussdynamik" und

# Bernhard Gum (stv. Leiter der Fachberatung für Fischerei): "Fische der Alpenflüsse am Beispiel von Ammer und oberer Isar".

 

Die Moderation übernimmt Dr. Georg Bayerle vom Bayerischen Rundfunk. Das Programm können Sie dem Flyer entnehmen. Anmelden können Sie sich auf der Homepage des Bezirks Oberbayern. Beginn der Veranstaltung ist 14:30 (Einlass ab 14:00). Gegen 19:30 klingt die Veranstaltung mit einem Imbiss aus.

 

Ort: Zentrum für Umwelt und Kultur, Kloster Benediktbeuern

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

09.11.2018 | 19:30 - 22:15 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Thema: „Lebendige Vergangenheit - Der Tradition verpflichtet“

 

„Tara“, von Matthias Heeder und Monika Hielscher (52 min)

„Riesenflöße auf dem Jenessej“ von Wolfgang Mertin (30 min)

„Lichterglanz und Heiligenschein" von Sigi Menzel (9.30 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Loisachhalle, Hammerschmiedweg 6, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

10.11.2018 | 17:30 - 19:15 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Thema: „Flusslandschaften“

 

„Geheimnisvolle Pegnitzauen“ von Georg Bock (17 min)

„Die Stimme der Donau“ von Jürgen Eichinger (30 min)

„Die Isar- Der letzte Wildfluss“ von Jürgen Eichinger (45 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Loisachhalle, Hammerschmiedweg 6, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

10.11.2018 | 20:00 - 22:30 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Thema: „Vom Bewahren und Nutzen“

 

“Eyes of God!” von Olaf Obsommer (26 min)

„Stikine“ von Olaf Obsommer (18 min)

„Auf den Spuren der Isar“ von Jürgen Eichinger (45 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Loisachhalle, Hammerschmiedweg 6, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“ Kinderkino

11.11.2018 | 10:00 - 12:30 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

Kinderkino

 

Im Kinderkino will Willy z.B. wissen, was den Fluss in Schuss hält und ist dann unterwegs auf der Donau. Der Checker-Tobi hat eine Abenteuertour geplant, zuerst mit dem Kanu und dann mit einem 110 Meter langen Schiff. Und die Karen lernt bei dem Flößer Seitner, wie man ein Floß steuert.

 

„Was hält den Fluss in Schuss“ - Willi wills wissen (25 min)

„Flussschiff Ahoi“ - Willi wills wissen (25min)

„Der Fluss-Check“ - Willi wills wissen (25min)

„Ohne Floß nix los“ - Karen in Action (25min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Kino Wolfratshausen, Kino 1, Bahnhofstraße 10, 82515 Wolfratshausen

Flussfilmfestival „Lebensader Fluss“

11.11.2018 | 10:00 - 12:30 Uhr

Die Stadt Wolfratshausen im Tölzer Land liegt idyllisch an Loisach und Isar, die sich hier vereinigen. Ein guter Platz also für ein FlussFILMFestival. Der Veranstalter, der Verein Flößerstraße e.V., zeigt hier drei Tage lang unter dem Motto "Lebensader Fluss" ein Programm für Groß und Klein.

 

Zur Aufführung kommen preisgekrönte und ausgezeichnete Fluss-Filme von den besten Natur- und Aktionfilmern aus dem deutschsprachigen Raum. Themenschwerpunkte sind Tradition und Heimat, wertvolle Auenlandschaften, Abenteuer Fluss und Flüsse der Welt.

 

„Der donnernde Sambesi“ von Dr. Michael Schlamberger Teil 1 + 2 (2 x 52 min)

 

Preise: Einzelticket für Erwachsene: 9 €, Kinder 5 €; Festivalpässe für Erwachsene: 30 €. Ermäßigungen für Kinder, Rentner, Studierende, Behinderte, ehrenamtlich Tätige, Kooperationspartner. Weitere Infos gibt es hier.

 

Ort: Kino Wolfratshausen, Kino 2, Bahnhofstraße 10, 82515 Wolfratshausen

Unsere Ammer im Winter - Alles andere als Stillstand

17.11.2018 | 13:00 - 16:00 Uhr

Auch in der kalten Jahreszeit ist die Ammer mit ihren Auen eine (Entdeckungs-)reise wert. In den kahlen Bäumen suchen wir nach überwinternden Vogelarten. Richtig warm wird es uns bei einer rasanten Schnitzeljagd, bei der wir die Aue auf eigene Faust entdecken. An der Feuerstelle tauschen wir uns über die spannendsten Erlebnisse aus.

 

Anmeldung bei Tina Krcek: 0176 98 73 78 81

 

Ort: Am Ende der Straße „In der Au“ beim Kleingartenverein, 82362 Weilheim

TOP