Tipps für naturverträgliches Verhalten an und auf der Isar

Die grandiose Flusslandschaft der Isar zwischen Krün und München lädt zum Baden, Grillen, Spazierengehen und Bootfahren geradezu ein. Dementsprechend groß ist der Rummel an warmen Sommertagen – sehr zum Leidwesen von Flussuferläufer, Tamariske und Huchen... Immer mehr Menschen auf den Kiesbänken, immer mehr Rauchschwaden und Grillduft, immer mehr Boote, immer mehr Lärm und Müll. Nur wenn alle einen Beitrag zu einer naturverträglichen Freizeitnutzung an den Flüssen leisten, kann das Miteinander von Mensch und Natur funktionieren.

 

Hier erhaltet ihr diesen Sommer in regelmäßigen Abständen Tipps, wie ihr euch naturverträglich verhalten könnt (siehe linke Spalte).

 

Informiere Dich. Du machst den Unterschied!

Bild Anlaufstellen in der Hotspot-Region
TOP