Neuigkeiten

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Tipps für das Schlauchbootfahren auf der Isar

Sobald die Temperaturen steigen, herrscht auf der Isar wieder Hochbetrieb. Viele wollen die einzigartige Wildflusslandschaft vom Wasser aus erkunden und so ist die Zahl der Kajaks, Schlauchboote und Rafts, die sich auf dem Fluss tummeln, in den vergangenen Jahren sprunghaft angestiegen. Dies setzt die Tier- und Pflanzenwelt unter Druck. Pünktlich zu Beginn der Saison gibt das Landratsamt Bad Tölz Wolfratshausen Tipps, wie Bootsfahrer ein unvergessliches Naturerlebnis genießen können, ohne sensible Arten zu stören:

Weiterlesen

Freiwillige Selbstverpflichtung für Anbieter von Bootstouren

Die Isar ist beliebt bei Jung und Alt: Sie bietet nicht nur eine herrliche Naturkulisse, sondern beste Möglichkeiten zum Bootfahren und (Sonnen-)Baden. Bei dem Ansturm der Erholungssuchenden geraten Arten und Lebensräume an der Isar unter Druck. Rücksichtnahme ist also erforderlich. Einen ersten Schritt in diese Richtung haben nun Anbieter von Bootstouren gemacht. Unter dem Motto "Miteinander die Isar schützen – das Miteinander schätzen" unterzeichneten sie eine Selbstverpflichtung - zum Schutz der Umwelt und des Menschen.

Weiterlesen

Kraftwerksbau an der Schwarzen Sulm rückt in weite Ferne

Die Schwarze Sulm ist ein 83 Kilometer langer Nebenfluss der Mur in Österreich, der von einem Kraftwerksbau bedroht ist. Aktuell zeichnet sich ein Erfolg für den Naturschutz ab. Denn die EU-Kommission beantragt die Wiederaufnahme der mündlichen Verhandlungen im Vertragsverletzungsverfahren.

Weiterlesen

Biotopvernetzung am Seebach im Bereich der Ammer

Im Dezember 2015 wurde im Grambacher Wald ein weiterer Schritt in Richtung Biotopvernetzung erreicht: Am Seebach, einem Zufluss der Eyach, die wiederum in die Ammer fließt, wurde eine Brückensohle umgebaut und so die Durchgängigkeit für Fische wiederhergestellt.

Weiterlesen

TOP