Neuigkeiten

Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze

Protect Water - Verbände für den Erhalt der WRRL


Im Oktober begann eine gemeinsame Kampagne von hundert europäischen Umwelt- und Naturschutzverbänden. Sie werben für den Erhalt einer starken Gesetzgebung zum Schutz unserer Gewässer und unseres Grundwassers. Ihre Forderung: Die Wasserrahmenrichtlinie muss erhalten und konsequent umgesetzt werden! Denn sie verpflichtet alle EU-Mitgliedstaaten, Maßnahmen zum Schutz von Flüssen, Seen, Küstengewässer und Grundwasservorkommen umzusetzen. Aktuell überprüft die EU in einem sogenannten „Fitness Check“, ob diese Vorgaben noch zweckdienlich sind. Dabei könnte die Richtlinie durch den Einfluss von Lobbygruppen geschwächt werden. Aktuell (bis 4. März 2019) läuft eine öffentliche Befragung der EU zur Wasserrahmenrichtlinie. An dieser können sich alle europäischen Bürgerinnen und Bürger beteiligen. 

 

Bisher haben 162.309 Menschen ihre Stimme abgegeben (Stand: 4.12.2018), vor allem über die Webseiten von BUND und WWF Deutschland. Bis 4. März 2019 haben wir noch Zeit, viele weitere Stimmen zu erreichen!

 

Machen Sie mit! Geben Sie HIER Ihre Stimme ab!

 

Wer gerne dazu beitragen möchte, für die Stimmabgabe zu werben, der kann sich das Poster im A3-Format herunterladen, ausdrucken und an geeigneter Stelle aufhängen. Hier geht´s zum Poster >>

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten von beteiligten Verbänden, wie zum Beispiel WWF Deutschland, BUND, NABU, Deutscher Naturschutzring und Deutscher Angelfischerverband.

 


Zurück

TOP